Sprache auswählen

CAT-Systeme

CAT-Systeme

Wer sich mit mehrsprachiger Dokumentation befasst, stößt früher oder später auf die Begriffe CAT-Tool und Translation Memory. Unsere Kunden profitieren bereits seit 1999 vom Einsatz dieser Systeme bei TTS und sparen dadurch nicht nur Kosten ein, sondern erhalten auch ein Plus an Qualität und Konsistenz.

CAT-Tools

Sogenannte CAT-Tools (Computer Aided Translation) übersetzen nicht automatisch, sondern bieten dem Anwender eine Arbeitsumgebung, die ihm große Teile des nichtkreativen Teils seiner Arbeit abnimmt. Dazu wird der Text zunächst automatisch in einzelne Sätze segmentiert, bevor dann Segment für Segment übersetzt wird, immer unter Berücksichtigung des Kontextes.

Translation Memory

Sobald die Übersetzer in ein Segment zum Übersetzen gehen, überprüft das System, ob in der Datenbank, dem Translation Memory (TM), bereits ein ähnlicher oder identischer Satz aus einer früheren Übersetzung vorhanden ist. Ist dies der Fall, schlägt das System diese Übersetzung vor, sodass Anwender sie übernehmen und ggf. nachbearbeiten können. Die Übersetzer verwenden das TM also im Hintergrund, um bereits vorhandene Übersetzungen zu recyceln.