Sprache auswählen

Machine Translation (MT)

RoboterMitKnopfÜbersetzer werden in Zukunft immer mehr zu Korrektoren bzw. Lektoren von Texten. Dabei können sie ihre Fachkenntnis und ihre Stilsicherheit sehr effektiv einsetzen, um Texte optimal auf die jeweilige Zielgruppe abzustimmen, gleichzeitig aber auch weiterhin Mängel des Originals beseitigen und Optimierungen des Textes einarbeiten.

Der Vorteil liegt dabei ebenso wie bei herkömmlichen CAT-Systemen darin, ermüdende, redundante Arbeitsanteile zu reduzieren, um sich stärker auf den Bereich der Qualitätsoptimierung konzentrieren zu können.

Im Fachjargon heißt dieses Verfahren PEMT (Post Editing of Machine Translation). Dafür gibt es die Norm DIN ISO 18587:2018-02 (Übersetzungsdienstleistungen – Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen - Anforderungen).

 

Details auf Anfrage

Kontakt